zum Inhalt

Walter und der HSV sind angriffslustig

Inhaltsverzeichnis

Hamburg (SID) - Trainer Tim Walter geht mit dem Hamburger SV angriffslustig in die Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga. "Wir wissen, dass wir Luft nach oben haben, vor allem aber haben wir Lust auf oben", sagte der 48-Jährige vor dem Auftaktduell bei Schalke 04 am Samstag (20.30 Uhr/Sky und Sport1). Gerade im Defensiverhalten und bei Standardsituation hofft Walter insgesamt auf eine Steigerung, die letztlich zum Aufstieg führen soll: "Wir haben für uns den Anspruch, es noch besser machen zu wollen."

Von Schalke, das aktuell elf Punkte zu Rang drei fehlen, erwartet der HSV-Trainer noch einmal den Versuch eines Angriffs auf die Aufstiegsplätze. "Ich erwarte, dass Schalke nochmal alles mobilisieren wird, weil sie mit einer Serie sicherlich oben angreifen wollen. Darauf sind wir vorbereitet und wollen am Ende unbedingt der Sieger sein."


Foto: © Imago/Oliver Ruhnke/SID/IMAGO/Oliver Ruhnke

Kommentare

Aktuelles

Tuchel-Trennung im Sommer: Wie soll das gehen?

Tuchel-Trennung im Sommer: Wie soll das gehen?

Der FC Bayern hat entschieden: Der Trainer muss am Saisonende aufhören. Doch es ist fraglich, ob Thomas Tuchel für die Champions League noch die nötige Autorität vor der Mannschaft ausstrahlt. Eine frühere Trennung ist nicht auszuschließen.