zum Inhalt

TV-Rekord durch "Matildas" in Australien

Inhaltsverzeichnis

Sydney (SID) - Das Spiel verloren, die Herzen des TV-Publikums gewonnen: Die Frauen-Nationalmannschaft Australiens hat beim WM-Halbfinale in Sydney gegen England (1:3) einen historischen Reichweitenrekord aufgestellt. Durchschnittlich 7,13 Millionen Zuschauer verfolgten vor dem Fernseher die Partie, der höchste Wert seit Beginn der Auswertung von TV-Quoten "Down under" überhaupt.

"Die Matildas haben die Geschichtsbücher neu geschrieben", sagte ein Sprecher des TV-Senders Channel Seven. Nicht erfasst wurden die Fußball-Fans, die die Begegnung beim Pay-TV-Sender Optus Sport verfolgt hatten.

Am Samstag (10.00 Uhr MESZ/ARD) spielen die WM-Gastgeberinnen in Brisbane gegen Schweden um den dritten Platz. Das Endspiel am Sonntag (12.00 Uhr MESZ/ZDF) bestreiten England und Spanien.


Foto: © AFP/SID/SAEED KHAN

Kommentare

Aktuelles

Schalke verpflichtet Emil Höjlund

Schalke verpflichtet Emil Höjlund

Der Stürmer stammt aus einer prominenten Fußball-Familie: Zwillingsbruder Oscar wechselte kürzlich in die Bundesliga, Bruder Rasmus spielt in England.