zum Inhalt

Steinmeier besucht DFB-Auswahl

Der Bundespräsident spricht vor der Heim-EM mit den Spielern.

Inhaltsverzeichnis

Blankenhain - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erwartet an ihrem vierten Tag im Trainingslager im Weimarer Land hoher Besuch. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird am Mittwochnachmittag beim Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann in Blankenhain vorbeischauen und mit den Spielern in ihrem Quartier vor der Heim-EM sprechen. Im Anschluss reist Steinmeier dann zur Eröffnung des 103. Katholikentages weiter nach Erfurt.

Mit dem Bundespräsidenten wolle man sich gemeinsam auf das Turnier einstimmen, sagte Nagelsmann: "Wir haben alle das gleiche Ziel." Und das ist das Finale am 14. Juli im Berliner Olympiastadion.

Besuche von führenden Politikern haben bei der DFB-Auswahl Tradition. Die frühere Bundeskanzlerin Angela Merkel war auch regelmäßig vor großen Turnieren bei der Mannschaft zu Gast.

Der dreimalige Europameister wird sich bis Freitag im Weimarer Land auf die EM (14. Juni bis 14. Juli) vorbereiten. Das erste von zwei Länderspielen vor dem Turnier findet am 3. Juni in Nürnberg gegen die Ukraine statt, die Generalprobe erfolgt vier Tage später in Mönchengladbach gegen Griechenland.


Foto: © POOL/SID/JANA RODENBUSCH

Kommentare

Aktuelles

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Personalpolitik des Bundestrainers wirft Fragen auf. Einigen Nationalspielern gibt er eine Stammplatz-Garantie, andere lässt er im Ungewissen - sogar seinen Kapitän Ilkay Gündogan. Dahinter steckt Kalkül