zum Inhalt

Selimbegovic übernimmt: Hansa präsentiert neuen Trainer

Inhaltsverzeichnis

Rostock (SID) - Fünf Tage nach der Entlassung von Alois Schwartz hat Fußball-Zweitligist Hansa Rostock Mersad Selimbegovic als neuen Cheftrainer verpflichtet. Das gab der seit vier Spielen sieglose Tabellen-16. am Montag bekannt. Der 41-Jährige werde "die Mannschaft zum Trainingsstart in die Rückrunde am 2. Januar" übernehmen. Sein Vertrag läuft bis Sommer 2025, dieser ist nur für die 2. Bundesliga gültig.

Der Ex-Coach von Jahn Regensburg sei "ein bodenständiger und werteorientierter Trainertyp, der einen aktiven und mutigen Fußball mit vielen Pressing-Elementen spielen lässt", sagte Sportdirektor Kristian Walter. Selimbegovic bringe "zudem die Erfahrung aus vier Zweitliga-Saisons mit und kennt sich somit in dieser Liga bestens aus. Er hat in seiner langen Zeit in Regensburg, trotz bescheidener Mittel, durch erfolgreiche Arbeit überzeugen können. Er kann sowohl Spieler als auch Mannschaften weiterentwickeln, das waren Kernpunkte unseres Anforderungsprofils."

In der vergangenen Saison war der gebürtige Bosnier in Regensburg nach insgesamt 133 Zweitligaspielen entlassen worden, zuvor hatte er mit den Oberpfälzern dreimal in Folge die Klasse gehalten. Laut Klubangaben bringt Selimbegovic seinen bisherigen Co-Trainer Markus Palionis mit nach Rostock, dieser habe ebenfalls einen Vertrag bis 2025 unterzeichnet.


Foto: © IMAGO/Oliver Zimmermann/SID/IMAGO/Oliver Zimmermann

Kommentare

Aktuelles

Tuchel-Trennung im Sommer: Wie soll das gehen?

Tuchel-Trennung im Sommer: Wie soll das gehen?

Der FC Bayern hat entschieden: Der Trainer muss am Saisonende aufhören. Doch es ist fraglich, ob Thomas Tuchel für die Champions League noch die nötige Autorität vor der Mannschaft ausstrahlt. Eine frühere Trennung ist nicht auszuschließen.