zum Inhalt

Schalke verpflichtet Ex-Nationalspieler Younes

Der Offensivspieler war zuletzt vereinslos.

Inhaltsverzeichnis

Köln - Fußball-Zweitligist Schalke 04 hat Ex-Nationalspieler Amin Younes unter Vertrag genommen. Der 30-Jährige hatte bereits "seit einigen Wochen" am Training der zweiten Mannschaft teilgenommen und wurde nun als "fester Bestandteil" der Profimannschaft verpflichtet. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2026, teilte der Klub am Mittwoch mit.

"Amin ist ein Offensivkünstler, der herausragende spieltechnische Fähigkeiten besitzt. Er hat in den vergangenen Wochen gezeigt, dass er den unbedingten Willen hat, physisch wieder auf ein Topniveau zu kommen, um noch einmal im Lizenzbereich anzugreifen", sagte Sportdirektor Marc Wilmots: "Sein Ehrgeiz, seine Anpassungsfähigkeit und seine Leistungen haben uns beeindruckt, sodass wir ihm diese Chance geben wollen."

Achtmal lief der ehemalige Frankfurter für die deutsche Nationalmannschaft auf und erzielte dabei zwei Tore. 2017 gewann er mit dem Team den Confederations Cup. In der Bundesliga absolvierte Younes für Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt insgesamt 52 Partien. Seit dem Ende seines Engagements in Saudi-Arabien für Al-Ettifaq im vergangenen Sommer war der Flügelstürmer vereinslos.


Foto: © AFP/SID/INA FASSBENDER

Kommentare

Aktuelles

Transfer-Coup: Nürnberg holt Knoche

Transfer-Coup: Nürnberg holt Knoche

Der 1. FC Nürnberg um Trainer Miroslav Klose bastelt am Kader für die neue Saison - und kann sich auf einen erfahrenen Innenverteidiger freuen.