zum Inhalt

Schalke reagiert: Ouwejan trainiert mit U23

Inhaltsverzeichnis

Köln (SID) - Fußball-Zweitligist Schalke 04 hat auf die Krisensymptome im Abstiegskampf reagiert und eine interne Sanktion gegen Thomas Ouwejan ausgesprochen. Dem Niederländer wird eine Geldstrafe auferlegt, zudem wird er die am Montag beginnende Trainingswoche bei der Schalker U23 verbringen. Das teilte der Klub am Sonntag mit.

Ouwejan war während der Niederlage am Samstag bei Fortuna Düsseldorf (3:5) schon in der ersten Hälfte ausgewechselt worden. Daraufhin verweigerte er Trainer Karel Geraerts den Handschlag und geriet anschließend auch mit Lizenzbereich-Leiter Gerald Asamoah aneinander.

"Ich verstehe, dass Menschen manchmal aus der Emotion heraus falsch reagieren, aber es darf niemals respektlos sein", sagte Geraerts: "Der Respekt vor dem Verein, den Fans, den Mannschaftskameraden und dem Staff ist mir sehr wichtig. Deshalb kann ich dieses Verhalten nicht akzeptieren und diese Sanktion ist unvermeidlich." Ouwejan selbst bezeichnete sein Verhalten nach Angaben des Klubs als "nicht korrekt". Er habe die sportliche Leitung bereits um Entschuldigung gebeten: "Sie kennen mich und wissen, dass das nicht zu meinem Charakter passt."


Foto: © IMago/Maik Hölter/SID/IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto

Kommentare

Aktuelles

Tuchel-Trennung im Sommer: Wie soll das gehen?

Tuchel-Trennung im Sommer: Wie soll das gehen?

Der FC Bayern hat entschieden: Der Trainer muss am Saisonende aufhören. Doch es ist fraglich, ob Thomas Tuchel für die Champions League noch die nötige Autorität vor der Mannschaft ausstrahlt. Eine frühere Trennung ist nicht auszuschließen.