zum Inhalt

PSG glaubt fest an Chance auf Finaleinzug

"Wir müssen effizienter sein", forderte Trainer Luis Enrique vor dem Rückspiel.

Inhaltsverzeichnis

Dortmund - Der französische Fußball-Meister Paris St. Germain geht trotz der Niederlage im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Borussia Dortmund optimistisch in den zweiten Vergleich. Am Dienstag werde es "ein komplett anderes Szenario", sagte Trainer Luis Enrique nach dem 0:1 (0:1) im Signal Iduna Park, und er fügte an: "Wir müssen effizienter sein, es ist aber noch alles offen."

Insgesamt sei es ein "ausgeglichenes Spiel" gewesen. "Wir haben uns viele Chancen erspielt. Der Unterschied war, dass Dortmund ein Tor geschossen hat und wir noch nicht", sagte der Spanier nach dem einzigen Treffer von Niclas Füllkrug (36.).

Seinen Spielern habe zumindest "anfangs die Intensität in einer außergewöhnlichen Atmosphäre gefehlt". Für das Rückspiel versprach Enrique, "dass wir alles geben werden, um ins Finale einzuziehen".


Foto: © AFP/SID/FRANCK FIFE

Kommentare

Aktuelles

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Personalpolitik des Bundestrainers wirft Fragen auf. Einigen Nationalspielern gibt er eine Stammplatz-Garantie, andere lässt er im Ungewissen - sogar seinen Kapitän Ilkay Gündogan. Dahinter steckt Kalkül