zum Inhalt

PSG-Coach Enrique: "Habe Vertrauen in meine Mannschaft"

Gegen Borussia Dortmund muss Paris St. Germain ein 0:1 aus dem Hinspiel aufholen. Die Zuversicht bei Trainer Luis Enrique ist groß.

Inhaltsverzeichnis

Paris - Frankreichs Serienmeister Paris St. Germain blickt dem Rückspiel im Champions-League-Halbfinale gegen Borussia Dortmund trotz der 0:1-Hypothek aus dem Hinspiel mit Zuversicht entgegen. "Ich habe Vertrauen in meine Mannschaft", sagte Trainer Luis Enrique vor dem Spiel am Dienstag (21.00 Uhr/Prime Video): "Wir freuen uns, diese Art von Spielen zu erleben. Es wird eine Party, und wir wollen ins Finale."

Optimismus schöpft PSG auch aus dem Viertelfinale gegen den FC Barcelona. Die Franzosen hatten im April ebenfalls das Hinspiel verloren, sich dann im Rückspiel aber klar durchgesetzt. "Es macht keinen Unterschied, wenn wir ein Gegentor kassieren. Wir haben uns auch gegen Barcelona durchgesetzt", sagte Enrique: "Und wenn wir treffen, ändert das die Einstellung des Gegners. Wir können zwei Tore in drei Minuten erzielen, aber wir müssen zu einhundert Prozent konzentriert sein."

Der Respekt vor dem BVB ist derweil groß. "Dortmund ist gefährlich am Ball, wir müssen besser verteidigen und unseren Rhythmus beibehalten. Ich denke, es wird ein großartiges Spiel, auch ein offenes und sehr schweres", sagte Enrique: "Aber wir sind zu Hause mit unseren Fans, deshalb bin ich mir sicher, dass wir das Spiel drehen werden."

Davon ist auch Kapitän Marquinhos überzeugt. Man sei "zuversichtlich" und "emotional bereit", sagte der Brasilianer.


Foto: © AFP/SID/FRANCK FIFE

Kommentare

Aktuelles