zum Inhalt

Nagelsmann traut Kompany Trainerjob in München zu

Julian Nagelsmann glaubt, dass Kompany die Herausforderung Bayern München meistern kann.

Inhaltsverzeichnis

Berlin - Fußball-Bundestrainer Julian Nagelsmann traut dem als Top-Favorit gehandelten Vincent Kompany den Trainerjob bei Bayern München zu. "Ich habe gehört, dass er ein sehr guter Trainer ist mit herausragender Perspektive", sagte Nagelsmann in der ARD über Kompany, der laut Medienberichten kurz vor der Vertragsunterschrift beim Rekordmeister stehen soll.

Der Belgier Kompany, der vom englischen Premier-League-Absteiger FC Burnley kommen soll, habe "viele gute Trainer" gehabt, "die ihn ausgebildet haben", sagte Nagelsmann: "Von dem her wird er das gut machen."

Die erste titellose Saison seit 2012 würde dem FC Bayern Chancen bieten. "Am Ende tut es dem Verein gut, dass sie jetzt mal nicht Meister wurden", meinte Nagelsmann: "Ich glaube, es ist keine schlechte Situation für einen jungen Trainer, der seine Fußstapfen hinterlassen kann. Der, glaube ich, mehr verändern kann, als wenn sie jetzt wieder Meister geworden oder extrem erfolgreich gewesen wären."

ARD-Experte Bastian Schweinsteiger sprach von einer "Riesenchance für Vincent Kompany", gleichwohl sei "Bayern München kein leichtes Pflaster." Die Bayern hatten sich bei ihrer Suche nach einem Nachfolger für Thomas Tuchel einige Absagen eingehandelt.

"Karl-Heinz Rummenigge (früherer Vorstandsvorsitzender) und Uli Hoeneß (Ehrenpräsident, d. Red) haben weiterhin einen sehr guten Draht zu Pep Guardiola, und der hält sehr viel von Vincent Kompany", verriet Schweinsteiger: "Von daher kann ich mir durchaus vorstellen, dass es da eine Kommunikation gab."


Foto: © AFP/SID/JOHN MACDOUGALL

Kommentare

Aktuelles

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Personalpolitik des Bundestrainers wirft Fragen auf. Einigen Nationalspielern gibt er eine Stammplatz-Garantie, andere lässt er im Ungewissen - sogar seinen Kapitän Ilkay Gündogan. Dahinter steckt Kalkül