zum Inhalt

"Nächstes Finale": Mainz will im Keller weiter jagen

Trainer Bo Henriksen will mit dem FSV Mainz 05 im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga weiter Schritt für Schritt Richtung Klassenerhalt gehen.

Inhaltsverzeichnis

Mainz - Trainer Bo Henriksen will mit dem FSV Mainz 05 im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga weiter Schritt für Schritt Richtung Klassenerhalt gehen. "Es ist unser nächstes Finale", sagte der Däne vor dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim: "Es kommt nichts von allein. Alles ist harte Arbeit, wir müssen immer härter arbeiten. Wir sind immer noch dahinter, sind der Jäger. Wir wollen überholen. Jagen macht mehr Spaß als gejagt zu werden."

Die Rheinhessen liegen nur noch drei Punkte hinter dem auf Rang 15 liegenden VfL Bochum, allerdings zugleich nur einen Zähler vor einem direkten Abstiegsplatz. "Es geht nur um unsere eigene Leistung und immer das Beste zu geben. Wir müssen kämpfen, kämpfen und nochmal kämpfen", appellierte der Trainer: "Wenn wir das tun, bin ich zuversichtlich, weil wir eine gute Qualität haben. Aber die können wir nur zeigen, wenn wir eben kämpfen."

Personell kann Henriksen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf die Erfolgself vom 4:0 gegen Darmstadt zurückgreifen. "Die Mannschaft ist sehr hungrig, sehnt sich nach positiven Erlebnissen. Es ist ein Team mit tollem Geist und Glauben", so der 49-Jährige weiter: "Wenn wir gut und zusammen verteidigen, macht es keinen Spaß, gegen uns zu spielen. Wir wollen kein netter Gegner sein." Mittlerweile sei das "Selbstvertrauen" wieder zurück.


Foto: © FIRO/SID

Kommentare

Aktuelles

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Personalpolitik des Bundestrainers wirft Fragen auf. Einigen Nationalspielern gibt er eine Stammplatz-Garantie, andere lässt er im Ungewissen - sogar seinen Kapitän Ilkay Gündogan. Dahinter steckt Kalkül