zum Inhalt

Nach Zwangsabstieg: Trainer Riise tritt zurück

Inhaltsverzeichnis

Köln (SID) - Der norwegische Fußball-Rekordnationalspieler John Arne Riise ist nach dem Zwangsabstieg als Trainer des Frauen-Erstligisten Avaldsnes IL zurückgetreten. "Ich schreibe heute mit schwerem Herzen", hieß es in einer Nachricht des früheren Liverpool-Profis auf Facebook, in der er seinen Abschied nach "zwei unglaublichen Jahren" verkündete. Damit wolle er dazu beitragen, den Verein wirtschaftlich wieder zu stabilisieren.

Auch Sportchef Rune Lothe nannte dem norwegischen Rundfunk NRK die finanzielle Lage als Grund für den Rücktritt. "Es war sein Vorschlag, wir mussten nicht darum bitten. Das zeigt seinen Großmut und was für eine fantastisch tolle Person er ist", sagte er: "Das ist traurig für alle Seiten, aber die beste Lösung."

Avaldsnes war in der vergangenen Woche die Lizenz für die höchste Spielklasse entzogen worden. In der kommenden Saison muss der Pokalsieger von 2017 und dreimalige Vizemeister in der 2. Liga neu beginnen. Der Vertrag von Riise (43) lief noch eine weitere Spielzeit.


Foto: © AFP/SID/ODD ANDERSEN

Kommentare

Aktuelles

Khedira: Kroos "ist kein Messi"

Khedira: Kroos "ist kein Messi"

Der Rio-Weltmeister begrüßt die Rückkehr seines früheren Mitspielers in die DFB-Auswahl, warnt aber vor überzogenen Erwartungen.