zum Inhalt

ManCity feiert und siegt

Inhaltsverzeichnis

Köln (SID) - Manchester City präsentierte seinen Fans erst seine fünf Trophäen - dann machte sich der Klub-Weltmeister in der Premier League auf die Verfolgung des Tabellenführers FC Liverpool. Der Meister und Pokalsieger bezwang das Liga-Schlusslicht Sheffield United im letzten Spiel eines überaus erfolgreichen Jahres 2:0 (1:0) und übernahm mit 40 Punkten aus 19 Spielen den dritten Tabellenplatz. Nur Liverpool und Aston Villa (3:2 gegen den FC Burnley) haben noch zwei Punkte mehr.

Vor dem Anpfiff standen fünf Silberpokale auf dem Rasen des Etihad Stadiums. Neben Meisterschaft, FA Cup und Klub-WM hatte City auch die Champions League und den UEFA-Supercup gewonnen. Zudem feierten die Fans Kevin de Bruyne, der nach langer Verletzungspause zum ersten Mal wieder im Kader stand. Der spanische Nationalspieler Rodri (14.) und Weltmeister Julian Alvarez (61.) sorgten danach für einen entspannten Nachmittag gegen überforderte Gäste.


Foto: © AFP/AFP/Oli SCARFF

Kommentare

Aktuelles

HSV distanziert sich von Fan-Choreo

"Klar und in aller Deutlichkeit" hat sich der HSV von einer Choreografie der eigenen Fans distanziert und einen "kritischen" Dialog angekündigt.