zum Inhalt

Liverpool und Manchester City im Gleichschritt

Erst siegt der Meister, dann der Tabellenführer: Im Titelrennen der Premier League bleibt es spannend.

Inhaltsverzeichnis

Köln - Erst legte der englische Fußball-Meister Manchester City mit seinem Doppelpacker Erling Haaland vor, dann zog der Tabellenführer FC Liverpool nach: Die beiden Topklubs setzten das Titelrennen der Premier League im Gleichschritt fort.

Der Ex-Dortmunder Haaland erzielte beim 2:0 (0:0) des Triple-Gewinners gegen den FC Everton beide Tore, mit dem sechsten Sieg in Folge kletterte City zunächst an die Spitze. Die Reds von Teammanager Jürgen Klopp konterten mit dem 3:1 (1:1) gegen den FC Burnley.

City tat sich lange sehr schwer, gegen den tiefstehenden Gegner Torchancen zu erspielen. Erst Haaland gelang im Anschluss an einen Eckball die Führung (71.). Mit einem erfolgreich abgeschlossenen Konter sorgte er für die Entscheidung (85.). Es waren die Tore Nummer 72 und 73 des Norwegers im 78. Pflichtspiel für Manchester - und seine ersten in der Premier League nach 77 Tagen.

Diogo Jota erzielte das 1:0 für Liverpool (31.). Doch kurz vor der Pause glich Dara O'Shea für den Abstiegskandidaten aus (45.). Luis Diaz (52.) und Darwin Nunez (79.) sorgten aber noch für den Favoritensieg.


Foto: © AFP/SID/DARREN STAPLES

Kommentare

Aktuelles

HSV distanziert sich von Fan-Choreo

"Klar und in aller Deutlichkeit" hat sich der HSV von einer Choreografie der eigenen Fans distanziert und einen "kritischen" Dialog angekündigt.