zum Inhalt

König Charles gratuliert: Und hat eine Final-Bitte

Die Three Lions mögen das Endspiel bitte früh entscheiden, so werde die Gesundheit der Engländer geschont.

Inhaltsverzeichnis

Dortmund - König Charles III. hat der englischen Nationalmannschaft zum Einzug ins EM-Finale gratuliert - und eine humorvolle Bitte an Kapitän Harry Kane und Co. für das Endspiel gegen Spanien (Sonntag, 21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) gerichtet.

"Mit unserer ganzen Familie gratulieren meine Frau und ich Ihnen herzlich zum Erreichen des Endspiels der Europameisterschaft und senden Ihnen unsere besten Wünsche für das Spiel am Sonntag", schrieb der Monarch in einer Mitteilung an die Three Lions.

"Wenn ich Sie ermutigen darf, den Sieg zu erringen, bevor ein Wundertor in letzter Minute oder ein weiteres Elfmeterdrama nötig wird, bin ich mir sicher, dass die Belastungen für den kollektiven Puls und Blutdruck der Nation erheblich gemildert würden", schrieb Charles weiter: "Viel Glück, England".

England besiegte die Niederlande am Mittwochabend im Halbfinale von Dortmund mit 2:1 (1:1) und steht damit zum zweiten Mal in Serie im EM-Finale, Ollie Watkins erzielte den Siegtreffer kurz vor Schluss. Im Viertelfinale gegen die Schweiz war die Mannschaft von Gareth Southgate im Elfmeterschießen weitergekommen.

Die Engländer warten seit dem WM-Triumph 1966, also seit 58 Jahren, auf einen großen Titel. Das EM-Finale vor drei Jahren hatten sie in London gegen Italien im Elfmeterschießen verloren.


Foto: © AFP/SID/KENZO TRIBOUILLARD

Kommentare

Aktuelles

Transfer-Coup: Nürnberg holt Knoche

Transfer-Coup: Nürnberg holt Knoche

Der 1. FC Nürnberg um Trainer Miroslav Klose bastelt am Kader für die neue Saison - und kann sich auf einen erfahrenen Innenverteidiger freuen.