zum Inhalt

Italien: Bergamo folgt Juve ins Pokalfinale

Die Fiorentina und Atalanta liefern sich im Halbfinal-Rückspiel ein umkämpftes Duell.

Inhaltsverzeichnis

Köln - Atalanta Bergamo steht im Finale des italienischen Pokalwettbewerbs. Das Serie-A-Team gewann das Halbfinale-Rückspiel gegen AC Florenz am Mittwochabend mit 4:1 (1:0). Das Hinspiel vor drei Wochen hatte Florenz 1:0 für sich entschieden. Im Endspiel (15. Mai) trifft Bergamo auf Juventus Turin.

Im Halbfinale ging Bergamo durch Teun Koopmeiners (8.) früh in Führung. Ab der 53. Minute agierte die Fiorentina in Unterzahl, Nikola Milenkovic hatte nach einer Notbremse Rot gesehen. Dennoch gelang den Gästen durch Lucas Martinez der Ausgleich (68.). Kurz darauf erzielte Atalantas Gianluca Scamacca per Seitfallzieher das 2:1 (75.). Ademola Lookman (90.+4) und Mario Pasalic (90.+8) entschieden das Spiel.

Juve hatte am Dienstag trotz einer 1:2-Niederlage bei Lazio Rom das Finale erreicht. Im Hinspiel hatte Turin 2:0 gesiegt.


Foto: © www.imago-images.de/SID/IMAGO/www.imagephotoagency.it

Kommentare

Aktuelles

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Personalpolitik des Bundestrainers wirft Fragen auf. Einigen Nationalspielern gibt er eine Stammplatz-Garantie, andere lässt er im Ungewissen - sogar seinen Kapitän Ilkay Gündogan. Dahinter steckt Kalkül