zum Inhalt

Gutes DFB-Omen: Turpin pfeift EM-Eröffnungsspiel

Unter der Leitung des Franzosen hat Deutschland noch nie verloren.

Inhaltsverzeichnis

Frankfurt am Main - Gutes Omen für die deutsche Nationalmannschaft: Der erfahrene französische Schiedsrichter Clement Turpin leitet das Eröffnungsspiel der Fußball-EM am Freitag in München zwischen dem Gastgeber und Schottland (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV). Unter der Leitung des 42-Jährigen hat die deutsche Auswahl noch nie verloren.

Turpin pfiff bisher viermal die deutsche Mannschaft. Drei Siege und ein Remis stehen dabei zu Buche. Mit dem WM- und EM-Referee an der Pfeife gab es 2015 in der EM-Qualifikation ein 2:0 in Georgien, bei der EM 2016 ein 1:0 im Gruppenspiel gegen Nordirland und ein 1:0 im Jahr 2021 in der WM-Qualifikation in Rumänien. Zudem leitete Turpin das 2:2 in einem Testpiel gegen Argentinien 2019.


Foto: © AFP/SID/ADRIAN DENNIS

Kommentare

Aktuelles

Transfer-Coup: Nürnberg holt Knoche

Transfer-Coup: Nürnberg holt Knoche

Der 1. FC Nürnberg um Trainer Miroslav Klose bastelt am Kader für die neue Saison - und kann sich auf einen erfahrenen Innenverteidiger freuen.