zum Inhalt

"Großartige Verpflichtung": Werner winkt Spurs-Verbleib

Tottenhams Trainer Ange Postecoglou lobt die Leihgabe, eine Entscheidung über einen Kauf sei aber noch nicht gefallen.

Inhaltsverzeichnis

Köln - Die Entscheidung über einen Verbleib des bislang ausgeliehenen Nationalstürmers Timo Werner bei Tottenham Hotspur ist noch nicht gefallen. "Wir werden uns da zur geeigneten Zeit festlegen", sagte Spurs-Teammanager Ange Postecoglou, der sich aber angetan vom Deutschen zeigte: "Er war eine großartige Verpflichtung."

Werner ist seit Januar und noch bis Saisonende von RB Leipzig an Tottenham verliehen, in neun Liga-Spielen traf der 28-Jährige zweimal. Tottenham besitzt eine Kaufoption, diese soll bei rund 17 Millionen Euro liegen.

Laut Postecoglou sei Werner "ein wichtiger Teil unseres Teams". Er könne "sich sicher weiter verbessern, wenn er unser Spiel besser versteht", sagte der Australier, "auch wenn er natürlich gerne ein paar Tore mehr geschossen hätte."

Die Chancen Werners auf eine EM-Teilnahme sind derweil gering. Das letzte seiner 57 Länderspiele hat er im März 2023 beim 2:3 gegen Belgien bestritten, unter Bundestrainer Julian Nagelsmann stand er noch nicht im Aufgebot.


Foto: © AFP/SID/JUSTIN TALLIS

Kommentare

Aktuelles

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Personalpolitik des Bundestrainers wirft Fragen auf. Einigen Nationalspielern gibt er eine Stammplatz-Garantie, andere lässt er im Ungewissen - sogar seinen Kapitän Ilkay Gündogan. Dahinter steckt Kalkül