zum Inhalt

Für 300 Millionen: Saudi-Klub buhlt um Mbappe

Osaka (SID) - Superstar Kylian Mbappe könnte den spektakulären Millionen-Transfers nach Saudi-Arabien die Krone aufsetzen: Der saudische Fußballklub Al-Hilal hat Paris St. Germain ein offizielles Angebot über die Rekordsumme von 300 Millionen Euro für den 24-Jährigen unterbreitet. Laut einer vereinsnahen Quelle der Nachrichtenagentur AFP hat PSG daraufhin dem Klub aus Riad die Erlaubnis erteilt, mit dem französischen Nationalspieler zu verhandeln.

Zuerst hatte Transferexperte Fabrizio Romano über die Offerte berichtet. Stürmerstar Mbappe ist eigentlich noch bis zum kommenden Sommer bei PSG unter Vertrag, hatte aber erklärt, seinen Vertrag nicht verlängern zu wollen. Seither gibt es Spekulationen um einen Wechsel noch in dieser Transferperiode.

Der bislang teuerste Transfer im Profifußball war der Wechsel des Brasilianers Neymar 2017 vom FC Barcelona zum französischen Meister. Damals hatte die Ablösesumme 222 Millionen Euro betragen. Mbappe war 2017 für 180 Millionen Euro von AS Monaco zu PSG gewechselt.


Foto: © AFP/SID/JULIEN DE ROSA

Kommentare

Aktuelles