zum Inhalt

DFB-Team für Vogts "Topfavorit auf den Titel"

Es müsse erst einmal einer da sein, der das DFB-Team besiegen könne.

Inhaltsverzeichnis

Herzogenaurach - Berti Vogts traut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Heim-EM den ganz großen Wurf zu. "Wie das deutsche Team bisher gespielt hat und was ich von den anderen gesehen habe, sind wir der Topfavorit auf den Titel", schreibt Vogts in seiner Kolumne für die Rheinische Post: "Es muss erst mal einer da sein, der uns besiegen kann."

Der ehemalige Bundestrainer hatte die DFB-Auswahl 1996 zum bislang letzten der drei EM-Titel geführt. Wie vor 28 Jahren sieht Vogts im Zusammenhalt des Teams eine Stärke. "Es wächst gerade eine tolle Mannschaft zusammen, es wird ein Team geboren, das jeden besiegen kann. Da ist Spielfreude, da ist Teamgeist, da ist Konsequenz", schreibt der 77-Jährige.

Nach den Erfolgen über Schottland (5:1) und Ungarn (2:0) hat der Gastgeber vorzeitig das Achtelfinale erreicht. Für die Mannschaft von Bundestrainer Julian Nagelsmann geht es am Sonntag (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) in Frankfurt/Main gegen die Schweiz um den Gruppensieg.


Foto: © AFP/SID/YURI KADOBNOV

Kommentare

Aktuelles

Transfer-Coup: Nürnberg holt Knoche

Transfer-Coup: Nürnberg holt Knoche

Der 1. FC Nürnberg um Trainer Miroslav Klose bastelt am Kader für die neue Saison - und kann sich auf einen erfahrenen Innenverteidiger freuen.