zum Inhalt

Brooks und Adams verlassen Hoffenheim

Die im Sommer auslaufenden Verträge der beiden Innenverteidiger werden nicht verlängert.

Inhaltsverzeichnis

Köln - John Anthony Brooks und Kasim Adams verlassen den Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim. Die im Sommer auslaufenden Verträge der beiden Innenverteidiger werden nicht verlängert, das gaben die Kraichgauer am Dienstag bekannt.

Der US-Amerikaner Brooks (31), früher für Hertha BSC und den VfL Wolfsburg am Ball, war im Januar 2023 von Benfica Lissabon zur TSG gewechselt und lief seitdem in 37 Bundesliga- sowie zwei DFB-Pokalspielen für den Klub auf. Adams (28) kam bereits 2018 von den Young Boys Bern, wurde aber zweimal verliehen. Der ghanaische Nationalspieler absolvierte insgesamt 38 Partien im TSG-Trikot.

"Bei Kasim müssen wir offen einräumen, dass die Verpflichtung aus sportlicher Sicht für beide Seiten nicht aufgegangen ist", sagte Alexander Rosen, Geschäftsführer Sport. Brooks habe dagegen "mit seinen Qualitäten sowie seiner bemerkenswerten Präsenz" vom ersten Tag an "Einfluss auf unser Spiel" gehabt.


Foto: © AFP/SID/DANIEL ROLAND

Kommentare

Aktuelles

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Drei-Klassen-Gesellschaft

Die Personalpolitik des Bundestrainers wirft Fragen auf. Einigen Nationalspielern gibt er eine Stammplatz-Garantie, andere lässt er im Ungewissen - sogar seinen Kapitän Ilkay Gündogan. Dahinter steckt Kalkül