zum Inhalt

Marcelos Horror-Foul: Sanchez fällt bis zu ein Jahr aus

Buenos Aires (SID) - Der argentinische Fußballprofi Luciano Sanchez fällt nach einem Horror-Foul des ehemaligen Real-Madrid-Stars Marcelo in der Copa Libertadores bis zu ein Jahr aus. Bei dem Foul sei das Knie so sehr aus seiner natürlichen Position geschoben worden, dass der Oberschenkelknochen beinahe keine Verbindung mehr zum Wadenbein hatte, sagte der argentinische Arzt Alejandro Ronconi.

"In 23 Jahren als Arzt habe ich so etwas noch nie gesehen", sagte Ronconi am Mittwoch bei D Sports Radio: "Das Knie muss in mehreren Operationen wiederhergestellt werden. Die Genesung dauert zehn bis zwölf Monate." Bei Youtube wurden Videos des Fouls mit einem Warnhinweis versehen.

Der seit Februar wieder für den brasilianischen Topklub Fluminense spielende Marcelo hatte im Spiel gegen die Argentinos Juniors mit offener Sohle und voller Wucht das durchgestreckte Bein von Sanchez erwischt. Auf und neben dem Feld herrschte blankes Entsetzen beim Anblick des Gefoulten.

"Heute musste ich einen sehr schwierigen Moment auf dem Feld erleben. Ich habe versehentlich einen Profikollegen verletzt. Ich wünsche ihm die bestmögliche Genesung", schrieb Marcelo in den sozialen Medien. Die Argentinos Juniors antworteten: "Wir sind Rivalen, keine Feinde" und dankten Marcelo und Fluminense für ihre Besorgnis.

Die Partie im südamerikanischen Pendant zur Champions League endete 1:1, das Rückspiel findet kommende Woche in Rio de Janeiro statt.


Foto: © IMAGO/SID/IMAGO/Daniel Castelo Branco

Kommentare

Aktuelles