zum Inhalt

DFB-Frauen unter Druck: "Brauchen Sieg, egal wie"

Inhaltsverzeichnis

Bochum (SID) - Für die deutschen Fußballerinnen zählt im Nations-League-Spiel gegen Island nur ein Sieg. "Es ist wichtig, dass wir gewinnen, damit wir es selbst in der Hand haben, uns für Olympia zu qualifizieren", sagte die stellvertretende Bundestrainerin Britta Carlson vor der Begegnung mit Island am Dienstag (18.15 Uhr/ZDF) in Bochum. "Wir brauchen den Sieg, egal wie", ergänzte Sydney Lohmann (FC Bayern).

Nach dem Fehlstart gegen Dänemark (0:2) stehen die Vize-Europameisterinnen gleich unter Druck, nur für den Gruppensieger bleibt die Chance auf eines von zwei Tickets für Paris 2024 erhalten. Die unklare Zukunft der erkrankt fehlenden Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg sorgt nach dem WM-Debakel zusätzlich für Unruhe.

Das Team habe sich zwischenzeitlich zusammengesetzt und besprochen, wie man sich "gegenseitig besser unterstützen" könne, erklärte Lohmann. Zu mehr Selbstvertrauen verhelfen soll die Kulisse im Ruhrstadion, das mit 14.600 verkauften Tickets fast ausverkauft ist.

"Das freut uns enorm. Wir wissen ja, dass wir gerade nicht den schönsten Fußball spielen", sagte die Mittelfeldspielerin: "Wir würden es gerne mit einem guten Spiel zurückzahlen."


Foto: © IMAGO/Hendrik Gräfenkämper/SID/IMAGO/Hendrik Gräfenkämper

Kommentare

Aktuelles

Bayern gegen Union wohl im Januar

Bayern gegen Union wohl im Januar

München (SID) - Das nach dem Wintereinbruch in Süddeutschland abgesagte Bundesliga-Spiel des FC Bayern gegen Union Berlin wird aller Voraussicht nach erst im Januar nachgeholt. Einem früheren Termin steht neben den Wetterverhältnissen und dem Programm der Klubs auch die Spielordnung der Deutschen Fußball Liga (DFL) im Wege. Union-Sprecher Christian Arbeit

FC Bayern: Hainer hofft auf Vertragsverlängerung mit Müller

FC Bayern: Hainer hofft auf Vertragsverlängerung mit Müller

München (SID) - Präsident Herbert Hainer von Bayern München hat Verhandlungen mit Thomas Müller über eine Vertragsverlängerung bestätigt und hofft auf einen Verbleib des Urgesteins. "Thomas Müller ist eine absolute Ikone, ein absolut verdienter Spieler. Wir alle wünschen uns, dass er seine Karriere bei Bayern beendet", sagte Hainer bei Bild-TV.

"Unvorstellbar": Französischer Fußball-Fan stirbt in Nantes

"Unvorstellbar": Französischer Fußball-Fan stirbt in Nantes

Nantes (SID) - Der gewaltsame Tod eines Fans am Samstagabend sorgt im französischen Fußball für Bestürzung. Vor dem Erstligaspiel zwischen dem FC Nantes und OGC Nizza kam es zu Auseinandersetzungen, bei denen ein Anhänger des gastgebenden Teams ums Leben kam, das teilte die Staatsanwaltschaft in der Nacht auf Sonntag mit.

FCK: Grammozis beerbt Schuster

FCK: Grammozis beerbt Schuster

Kaiserslautern (SID) - Dimitrios Grammozis beerbt Dirk Schuster als Trainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Der viermalige Meister aus der Pfalz gab die erwartete Verpflichtung des früheren FCK-Profis am Sonntag bekannt. Der 45 Jahre alte Grammozis, der bisher bei Darmstadt 98 und Schalke 04 an der Seitenlinie stand, leitete bereits